Unternehmerparlament der IHK Gießen Friedberg bereits seit 1 Jahr weiblicher

Seit 2019 bin ich, Kornelia Exner, wieder Mitglied der Vollversammlung in der IHK Gießen Friedberg. Mein Ziel ist es Unternehmer und Unternehmerinnen in wichtigen Punkten vor der Politik zu vertreten und aktiv Position zu beziehen.
Außerdem bin ich der Überzeugung, dass Diversität und Vielfältigkeit ein maßgeblicher  Faktor für Erfolg sind.

Unternehmerparlament seit 2019 weiblicher 

Anfang 2019 haben 4.186 Gewerbetreibende die zukünftige Zusammensetzung der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Gießen-Friedberg gewählt – und damit auch mich. Um die insgesamt 60 Sitze bewarben sich alles in allem 97 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis Gießen, dem Vogelsbergkreis und dem Wetteraukreis. Gewählt wurden 29 Kandidaten, die bereits Mitglied der Vollversammlung waren, und 31 Frauen und Männer, die erstmals für das Parlament der Wirtschaft kandidierten.
Mit der neuen Wahl ist die seit 2019 amtierende Vollversammlung damit weiblicher geworden. Waren in der letzten Vollversammlungsperiode 12 Unternehmerinnen aktiv, sind es in der neuen Periode 18 Frauen. Diese Entwicklung finde ich persönlich sehr positiv zumal mit Frauen mehr Diverstät einkehrt und damit frischer Wind auch in das Unternehmerparlament Einzug hält.

IHK Vollversammlung als Parlament der Wirtschaft

Die IHK-Vollversammlung als Parlament der Wirtschaft sorgt dafür, dass die Interessen der Klein- und Mittelständischen Unternehmen der Region von der Politik im IHK-Bezirk und im Land gehört werden. In den IHKs kümmern sich demnach Unternehmerinnen und Unternehmer um wichtige regionale Themen – in unserem Bezirk sind das z.B. Einzelhandelsvorhaben wie z.B. das geplante Factory Outlet Center in Pohlheim oder der Einsatz zugunsten niedriger Kommunalsteuern. Insgesamt kümmert sich die Vollversammlung in Zusammenarbeit mit den hauptamtlich tätigen Mitarbeitern um wirtschaftspolitische Positionen und die Forderungen der IHK an die Politik , sie entscheidet über das Budget und wählt aus ihrer Mitte den Präsidenten und die Vizepräsidenten. Die Vollversammlung der IHK Gießen Friedberg tagt dreimal im Jahr.

Mehr hier auf den Seiten der IHK