Martina Frank

Martina Frank

Wie gestalte ich meine letzten Erwerbsjahre und was passiert nach meiner Berufstätigkeit?” Diese Frage und andere stellen sich viele Menschen ab 50 oder 55. Auch Martina Frank hat diese Frage schon oft gehört und die Erfahrung gemacht, dass sich in den letzten Berufsjahren Lebensziele und Prioritäten verschieben.
Ihre tiefste Überzeugung ist es, dass sich dieser Übergang in einen anderen Lebensabschnitt sehr positiv gestalten lässt und ganz neue persönliche Impulse setzt. “Oft haben da bereits kleine Veränderungen eine große Auswirkung”, sagt sie. 
Im Gespräch mit Martina ist ihre innere Überzeugung zu spüren und diese kommt aus ihren vielen Erfahrungen mit Coachees – seit kurzem auch durch ihre Aufgabe bei den 05ER Classics von Mainz 05.
Es stimmt sie zufrieden, wenn sie sieht, dass Menschen sich durch ihre Gesprächsangebote wieder wohlfühlen, Glücksmomente erleben und erneut zu mehr Erfüllung in Freizeit und Partnerschaft finden.

Interview mit Martina Frank

kex: Bitte stellen Sie sich und Ihr Unternehmen kurz vor. Was ist Ihre Geschäftsidee und welche Besonderheiten zeichnen Sie aus?

Meine Vision ist es, eine Welt zu erschaffen, in der Frauen und Männer voller Freude, Zuversicht und Klarheit in ihren dritten Lebensabschnitt starten. Ich zeige älteren Menschen wirkungsvolle Wege auf, mit denen sie ihre Unsicherheit bezüglich der anstehenden Lebensveränderung erfolgreich meistern und die verbleibende Zeit bis zum und im Ruhestand erfüllend für sich nutzen. Mit meiner warmherzigen Art ist es ein Leichtes für mich, Menschen miteinander zu vernetzen und ihnen mit Fokus auf ihre Ressourcen neue Perspektiven aufzuzeigen.

kex: Warum sind Sie Unternehmerin und WER oder WAS hat Sie inspiriert selbstständig zu arbeiten?

 Nach über 25 Jahren Arbeit in verschiedenen Beratungsstellen in Mainz startete ich mit 54 Jahren den Weg in die Selbständigkeit und seit 9 Jahren begleite ich mit der Kombination aus bewährten Tools des Kompetenzenbilanzcoachings und meinen persönlichen Erfahrungen meine Coachees zu einem erfüllten Leben. Inspiriert wurde ich damals von zwei CoachkollegInnen, die diesen Weg schon gegangen waren. Sie unterstützten mich bei diesem Paradigmenwechsel vom Angestelltendasein hin zur Unternehmerin.

kex: Was ist das Schönste für Sie als Selbstständige Unternehmerin? 

 Am meisten liebe ich es, meine eigene Chefin zu sein, flexibel auf Anfragen reagieren zu können, Termine erst ab 10 Uhr morgens zu vereinbaren und abends ab und zu länger zu arbeiten. Die Freiheit, wen ich unterstützen will, wer meine WunschkundInnen sind, ist mir besonders wichtig. Und ich habe die Chance auf Weiterbildung, kann selbst entscheiden, wann ich welche Fortbildung besuche und wie oft ich Neues dazulernen möchte.

kex: Was war bisher ihre größte Herausforderung? 

 Meine größte Herausforderung war kürzlich mein erstes Online Event für die Mitglieder 60plus von dem Fußballverein Mainz 05. Bisher hatte ich bei anderen Unternehmen oder Bildungszentren viele Workshops und Impulsabende offline angeboten. Nun erstellte ich meine erste Power Point Präsentation, bot den Impulsnachmittag online an in Zusammenarbeit mit den 05ER Classics. Ich hatte auf die TeilnehmerInnen, die Technik (zum Glück hatte ich einen Host) und meine Präsentation zu achten. Das forderte mich sehr heraus!

kex: Was sind Ihrer Meinung nach die besonderen Voraussetzungen für den Erfolg oder anders ausgedrückt: Welche Kernkompetenzen würden Sie für sich definieren? 

 Um als Unternehmerin Erfolg zu haben, brauche ich vor allem Fachwissen, Sichtbarkeit sowohl online als auch offline, Disziplin und Durchhaltevermögen. Immer wieder brauche ich selbst den Mut zur Veränderung und Begeisterung für meine Coachees.

Bitte vervollständigen Sie die folgenden Satzanfänge:

Um erfolgreich zu sein, solltet ihr…
… Euch vor allem ein Netzwerk aufbauen und sehr viel Wert auf netzwerken legen – sowohl online als auch offline. Denn es lohnt sich, mit anderen zu kooperieren und bei anderen sichtbar zu sein, damit Ihr Euch gegenseitig weiterempfehlen könnt. Ich selbst bin Mitglied bei der Unternehmer Community by Steve Kroeger, wo ich auf UnternehmerInnen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxembourg treffe.

Ich bin der Meinung es sollte mehr Unternehmerinnen in Deutschland geben…
… weil es sehr viele Vorteile für uns und für die Gesellschaft hat. Auch ab 50plus lohnt es sich, Unternehmerin zu werden und das Herzensthema voranzubringen. Ich möchte, dass Frauen und Männer den dritten Lebensabschnitt mit einem bewussten Selbstbild für ihr Wirken und ihre Bedeutung in der Gesellschaft aktiv für sich gestalten.

Frauen haben besondere Stärken im Hinblick auf die Unternehmesführung oder leitende Positionen. Diese sind…
… vor allem aktives Zuhören, Empathie, Vertrauen aufbauen und netzwerken. Bei Konflikten im Unternehmen sind sie oft wertschätzend und unterstützend.

Glück ist für mich…
… dankbar zu sein für meine Gesundheit und für meine Partnerschaft – kürzlich feierten wir Rubinhochzeit – und für meine Famile. Glücklich bin ich auch, wenn ich meine Fußballbegeisterung ausleben kann, indem ich als Fan von Mainz 05 (hoffentlich bald wieder) ins Stadion gehen und möglichst viele Spiele meiner Lieblingsmannschaft sehen kann. Durch Online Events in Zusammenarbeit mit den 05ER Classics kann ich meine Fußballbegeisterung verbinden mit meinen Coachingthemen und das freut mich riesig.

Möchten Sie ein persönliches Statement abgeben?
Es lohnt sich, neue Wege zu gehen! Auch wenn ich nur noch ein paar Jahre zu arbeiten habe oder kurz vor dem Ruhestand stehe. Die letzten Berufsjahre SINNvoll gestalten und das Berufsleben mit einem guten Gefühl im Bauch abschließen. Mit Leichtigkeit und Genuss älter werden und voller Begeisterung über die Stärken und Möglichkeiten in den dritten Lebensabschnitt starten und die Potentiale leben.

Aktuelle Veröffentlichungen

Mehr Frauen in Führung…

Gleichstellung voranbringen

Die Gleichstellung von Frauen in Führungspositionen voranzubringen, ist für die Wirtschaft selbst ein Vorteil – das belegen nicht wenige Studien – auch für mich persönlich ist dies ein wichtiges Anliegen.

Weiterlesen »

Wibnet.org ist eine Interview-Plattform zur Darstellung von Unternehmerinnen im World Wide Web. Gemeinsam streben wir nach mehr Öffentlichkeit für unsere jeweiligen Unternehmen. Gegründet wurde Wibnet.org von kexDESIGN, einer Werbeagentur im Rhein-Main-Gebiet in der Nähe von Frankfurt. Die Agentur hat sich auf Webdesign, Content-Strategie und Blogging spezialisiert. Für Einzelunternehmen werden zudem Schulungen, Workshops und Website-Coaching angeboten.