Michaela Schiffer

Michaela Schiffer

lebt und liebt das Reisen. Für sie heißt Reisen Glück, Zufriedenheit und Abenteuer sowie Bereicherung durch andere Kulturen, Sitten und Gebräuche. 
Entgegen der großen Anbieter, die sich an den Massen orientieren, organisiert Michaela Schiffer individuelle und gleichzeitig außergewöhnliche Reisen und führt Sie zu ganz speziellen Orten. Nebenbei sorgt Michaela Schiffer für Nähe zur Kultur der Einheimischen. Genuss und interkultureller Austausch steht bei ihr im Fokus… ganz nach dem Motto: “Erleben – Begegnen – Entdecken”

Interview mit Michaela Schiffer

kex: Zuerst einmal ist es für die Besucher dieser Plattform interessant Sie kennen zu lernen. Bitte stellen Sie sich kurz vor. Was ist Ihre Geschäftsidee und welche Besonderheiten zeichnen Sie aus?

 2011 habe ich meinen Reiseveranstalter “Vivamundo Reisen” gegründet. Ich war viele Jahre bei einem großen Pauschalveranstalter tätig und habe immer mehr gespürt, dass der Massentourismus nicht das ist, was ich von Reisen erwarte.
Bei Vivamundo Reisen legen mein Team und ich Wert auf individuelles Reisen; Gruppenreisen werden nur mit einer kleinen Teilnehmerzahl durchgeführt, damit wir sowohl dem Reiseland als auch unseren Gästen gerecht werden.
Unser Motto: “Erleben- Begegnen – Entdecken” ist Teil jeder Reise, denn nur das Entdecken und das Erleben bei und mit den Menschen vor Ort macht eine Reise lebendig.
Seit 2014 gehören auch reine Frauenreisen zu unserem Portfolio. In kleinen Gruppen waren wir schon weltweit unterwegs und haben so beispielsweise das farbenfrohe Holifest in Indien mitten unter tausenden Gläubigen im Tempel erleben dürfen.

kex: Warum sind Sie Unternehmerin und WER oder WAS hat Sie inspiriert selbstständig zu arbeiten?

 Inspiriert haben mich starke Frauen, die auf ihren Reisen die Welt entdeckt haben, wie z. B. Alexandra David-Néel, die schon Ende des 19. Jhd. Sri Lanka und Indien bereiste.
Unternehmerin wurde ich, weil ich meine Vorstellungen von Reisen und Tourismus verwirklichen wollte, abseits des Mainstream und sehr individuell – und abseits des engen Korsetts der großen Reisekonzerne.

kex: Was ist das Schönste für Sie als Selbstständige Unternehmerin? 

 Die Freiheit, meine Vorstellungen von Reisen zu verwirklichen und für unsere Gäste ihre Traumreise auch mit außergewöhnlichen Wünschen zu kreieren. Wir haben schon Hochzeiten in abgelegenen Lodges in Südafrika organisiert, in Indien in Baumhäusern übernachtet, in Peru an Familienfeiern teilgenommen und vieles mehr.
Nach 30 Jahren im Tourismus habe ich mir ein weltweites Netzwerk aufgebaut und es ist unglaublich schön, wenn diese Verbindungen dazu führen, dass unsere Gäste uns nachts per WhatsApp wecken, weil sie uns ganz aktuell und begeistert ihre Fotos schicken ohne an die Zeitumstellung zu denken – weil es eben grade so schön ist.

kex: Welches war bisher Ihre größte Herausforderung? 

 Dazu reicht ein Wort: Corona.
Seit dem 18.03. 2020 müssen wir aufgrund der internationalen Reisewarnung alle bereits gebuchten Reisen rückabwickeln und haben kaum Chancen auf neue Fernreisen. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen, entwickeln neue Konzepte innerhalb Deutschlands und Europas und starten demnächst mit einem Online-Shop mit nachhaltigen Reise-Gadgets und besonderen Produkten aus unseren Destinationen, um auch unsere Kollegen und Kolleginnen dort unterstützen zu können, den in vielen Ländern gibt es kein soziales Netz, das sie auffangen oder unterstützen könnte.

kex: Was sind Ihrer Meinung nach die besonderen Voraussetzungen für den Erfolg oder anders ausgedrückt: Welche Kernkompetenzen würden Sie für sich definieren? 

  Kreativität, Hartnäckigkeit, Durchsetzungsvermögen, Durchhaltevermögen, Flexibilität – und nie das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Bitte vervollständigen Sie die folgenden Satzanfänge:

Um erfolgreich zu sein solltet ihrdas Auge am Markt und ein offenes Ohr haben – was gefällt Euren Kunden, was wünschen sie sich.

Ich bin der Meinung es sollte mehr Unternehmerinnen in Deutschland geben… da Vielfalt uns gut tut und ein weiblicher Blickwinkel oft anders ist als ein männlicher- und beides kann sich gut ergänzen.

Glück ist für mich…. zu reisen -sobald ich den Koffer packe geht es mir gut.

Möchten Sie ein persönliches Statement abgeben?
Ohne Reisen ist die Welt ein Stückchen ärmer.

Aktuelle Veröffentlichungen

Wibnet.org ist eine Interview-Plattform zur Darstellung von Unternehmerinnen im World Wide Web. Gemeinsam streben wir nach mehr Öffentlichkeit für unsere jeweiligen Unternehmen. Gegründet wurde Wibnet.org von kexDESIGN, einer Werbeagentur im Rhein-Main-Gebiet in der Nähe von Frankfurt. Die Agentur hat sich auf Webdesign, Content-Strategie und Blogging spezialisiert. Für Einzelunternehmen werden zudem Schulungen, Workshops und Website-Coaching angeboten.